womo-alarmanlage.de

Infobalken

LiFePO4 Bordbatterien für Camper

Was sind LiFePO4 Batterien und sind sie sicher?

Fangen wir ganz vorne an- LiFePO4 steht für „Lithium-Eisenphosphat“, auch LFP abgekürzt, und ist eine moderne Batterietechnologie, die wegen ihrer hohen Sicherheit nicht nur immer öfter in Elektroautos, sondern seit einigen Jahren auch sehr stark im Campingbereich eingesetzt wird.
Die Vorteile einer LiFePO4 sind (im Vergleich mit anderen Lithium-Batterien) die sehr hohe Sicherheit, das im Vergleich mit Gel oder AGM Batterien deutlich geringere Gewicht bei gleicher nutzbarer Kapazität, sowie die sehr hohe Zyklenfestigkeit. Lithium-Eisenphosphat Batterien können, je nach Hersteller und Modell, mehrere tausend male ge- und entladen werden, während Gel- und AGM Batterien nur einige hundert male ge- und entladen werden können.
Dadurch relativiert sich auch der höhere Preis von LiFePO4 Batterien über die Nutzungsdauer.

Anders als bei Lithium-Ionen Batterien, wie man sie z.B. in Handyakkus einsetzt, sind Lithium-Eisenphosphat Batterien nicht anfällig dazu zu explodieren oder Feuer zu fangen. Selbst bei mechanischen Beschädigungen besteht keine Brandgefahr durch die Batteriezellen.
Auch dies ist ein Grund dafür, dass immer mehr Automobilhersteller auf LiFePO4 Batterien setzen.

300 Ah LiFePO4 Batterie (Saftkiste 300), die bei diesem Fahrzeug problemlos an die Stelle der vorher verbauten 95 Ah AGM Batterie gepasst hat. Mit ca. 26 kg wiegt sie trotz dreifacher Kapazität ungefähr genausoviel, wie die vorher verbaute Batterie.


Die Vorteile von LiFePO4 Batterien im Wohnmobil
  • Deutlich leichter bei gleicher nutzbarer Kapazität, dadurch mehr Zuladung des Wohnmobils möglich
  • Bei gleicher Baugröße deutlich höhere nutzbaree Kapazität
  • Längere Lebensdauer – einige Hersteller geben an, dass ihre Batterien gebaut wurden um das Fahrzeug zu überleben, in das sie verbaut werden
  • Per App prozentgenaue Überwachung über Füllstand der Batteriezellen

Wir Beraten, Verkaufen und Verbauen fachgerecht in unserer Werkstatt in Hannover.

Gerne beraten wir Sie und erstellen ein individuelles Angebot, perfekt zugeschnitten auf Ihre Wünsche. Rufen Sie uns einfach an (0511 51 930 950) oder schicken Sie uns eine E-Mail (info@womo-alarmanlage.de)

Mit diesen Herstellern arbeiten wir

Wir setzen bei Batterien natürlich ausschließlich auf Produkte von bekannten Herstellern und Marken.

Im Premiumbereich setzen wir auf LiFePO4 Batterien von Saftkiste, Büttner, sowie Bulltron und lite.blox.
Für preisbewusstere Kunden setzen wir z.B. auf Flybat und Ultimatron.

Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht jemand ein wenig schlechter machen und etwas billiger verkaufen könnte.

LiFePO4 Batterie Hersteller gibt es wie Sand am Meer, da die Chinesen fast jedem ermöglichen, Batterien unter dem eigenen Namen produzieren zu lassen. Daher ist das Internet voll mit Batterien von Marken, die niemand kennt und die ein paar Tage später wieder verschwunden sind, oder Batterien die unter gar keinem Namen (Noname) angeboten werden. Über vermeintliche Schnäppchen, also Billigbatterien, gibt es unzählige Beiträge im Internet, in denen davon berichtet wird, dass diese Batterien überhitzen oder selbst bei enormer Überbelastung nicht abschalten. Auch gibt es diverse Artikel von Benutzern, die solche Batterien mal geöffnet haben und über viel zu dünne Kabel und schlechte Verabreitung im Inneren berichten. Brand gefährlich!

Wie sagte es einst John Ruskin? Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht jemand ein wenig schlechter machen und etwas billiger verkaufen könnte

Wir setzen daher nur auf bewährte Batterien und bieten somit sichere und langlebige Produkte an.

Worauf bei einer Umrüstung zu achten ist

Einfach die alte Gel oder AGM Batterie raus und die neue LiFePO4 Batterie rein bauen geht leider in den seltensten Fällen, denn es gibt einiges zu beachten. Wir beraten Sie natürlich gerne hierzu.

Zuerst muss natürlich geschaut werden, dass Sie eine Batterie mit einer zu Ihren Ansprüchen passenden Kapazität wählen. Dass die Batterie dann auch mechanisch an die gewünschte Stelle passen muss, sollte klar sein.

Dann muss aber noch sicher gestellt werden, dass alle Lademöglichkeiten für die Batterie passen. Lithium-Eisenphosphat Batterien brauchen nämlich eine bestimmte Ladekennlinie, damit Sie auch lange was von ihr haben.
Es muss also geschaut werden, dass:

  1. Das 230V Ladegerät (meinst im EBL des Wagens integriert) eine LiFePO4 Ladekennlinie hat. Wenn es dies nicht hat, muss ein separates LiFePO4 230V Ladegerät installiert werden, das die neue Batterie über Landstrom laden kann.
  2. War eine Gel oder AGM Batterie verbaut, wird, besonders bei Fahrzeugen die schon ein paar Jahre alt sind, kein Ladebooster verbaut sein. Ein Ladebooster ist für eine LiFePO4 Batterie wichtig, da der Strom, mit dem die Batterie von der Lichtmaschine des Fahrzeugs geladen wird, begrenzt werden muss. Und natürlich auch hier wieder: Die LiFePO4 Ladekennlinie.
    Hat der Wagen also keinen (LiFePO4 fähigen) Ladebooster, muss dieser verbaut werden.
  3. Sollte das Fahrzeug bereits über eine Solaranlage verfügen, muss der Solarladeregler natürlich auch LiFePO4 fähig sein und ansonsten getauscht werden.

All dies muss geprüft werden, bevor die neue Batterie verbaut wird. Wir beraten Sie hierzu natürlich gerne.

Sie wollen selbst einbauen?

Gerne beraten wir Sie und planen mit Ihnen zusammen alle benötigten Komponenten, sowie die passende LiFePO4 Batterie. Sehr gerne geben wir Ihnen nach dem Kauf bei uns auch Tipps und Tricks mit auf den Weg, damit Sie wissen, worauf Sie achten müssen. Und wenn es notwendig ist, stehen wir Ihnen natürlich auch später noch mit Rat und Tat zur Seite.
Gerne Beraten wir Sie telefonisch oder persönlich vor Ort. Für einen Beratungstermin vor Ort vereinbaren Sie bitte einen Termin mit uns per E-Mail (info@womo-alarmanlage.de) oder Telefon (0511 51 930 950) mit uns.
Besser beraten

Was kostet eine gute LiFePO4 Batterie?

Für eine gute Markenbatterie mit rund 100Ah nutzbarer Kapazität können Sie rechnen, dass Sie ohne Montage und ohne weiteres Zubehör mindestens ca. 800€ ausgeben müssen.

Für qualitativ deutlich hochwertigere Premium-Batterien, die meist auch noch weitere Ausstattungsmerkmale (wie Diebstahlschutz, Ortung, LTE Abfrage u.s.w.) mit 100Ah Kapazität müssen Sie ab ca. 1.300€ in die Hand nehmen.

Eine Übersicht über alle LiFePO4 Batterien, die wir aktuell im Programm haben, finden Sie ins unserem Onlineshop:

LiFePO4 Bordbatterien – im hfb.audio Shop

Für einen genauen Preis schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an info@womo-alarmanlage.de oder rufen Sie uns unter 0511 51 930 950 an.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner